Gastronomie & Tourismus

Gastronomie

In der Gastronomie gilt für Besucher 2G.

Es besteht Maskenpflicht, außer an jedem festen Sitz- oder Stehplatz. Kann der Mindestabstand von 1,5 m durchgehend eingehalten werden, entfällt die Maskenpflicht.

In der Zeit zwischen 22 Uhr und 5 Uhr: Sperrstunde.
Die Abgabe und Lieferung von zur Mitnahme bestimmten Speisen und Getränken ist erlaubt.

Clubs, Diskotheken und Schankwirtschaften sind geschlossen.

Ab dem 3.Dezember 2021 gilt im Landkreis auch die 2G-Regel in der Außengastronomie. Zugang zur Außengastronomie haben dann nur noch Geimpfte und Genese mit entsprechendem Nachweis, Kinder bis 12 Jahre und 3 Monate sowie minderjährige Schülerinnen und Schüler. Wer sich nicht an seinem Sitzplatz befindet, muss eine FFP2-Maske tragen.

Im Detail geregelt ist dies in der Allgemeinverfügung des Landratsamts, gültig ab 03.12.2021 2021 12 Allgemeinverfügung
Size : 268.6 kB Format : PDF

Was genau Gastronomiebetriebe sonst noch bei der Öffnung beachten müssen, darüber gibt die Website der DEHOGA einen guten Überblick.

Tourismus

Für Beherbergungsbetriebe wie Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Jugendherbergen oder Campingplätze gilt 2G.

Stadtführungen, geführte Wanderungen und touristische Busreisen sind ebenfalls erlaubt. In Innenräumen muss die 2G plus-Regel beachtet und mindestens eine FFP2-Maske getragen werden.

Was genau Beherbergungsbetriebe bei der Öffnung beachten müssen, darüber gibt die Website der DEHOGA einen guten Überblick.