Sie hatten einen positiven Schnell- oder Selbsttest?

Ein positiver Schnell- oder Selbsttest muss umgehend durch einen PCR-Test bestätigt werden. Bitte vereinbaren Sie hierfür einen Termin bei Ihrem Hausarzt oder bei einer Teststation, bspw. an der Teststation Aichach (www.vitotest.de/aichach).

Die PCR-Testung ist für Sie kostenfrei. Nehmen Sie hierfür als Nachweis Ihr positives Selbst-/ bzw. Schnelltestergebnis mit zur Teststelle.

Bitte begeben Sie sich umgehend in häusliche Isolation. Für die Testung darf die Isolation verlassen werden. Sollte das PCR-Testergebnis negativ sein, können Sie die häusliche Isolation selbständig wieder beenden. Im Falle eines positiven PCR-Tests beachten Sie bitte die Information weiter unten auf dieser Seite.

Sie müssen das Gesundheitsamt über Ihren positiven Selbst-/ bzw. Schnelltest nicht benachrichtigen und das Testergebnis ist nicht an das Gesundheitsamt zu übermitteln. Einen positiven PCR-Test bekommt das Gesundheitsamt direkt aus dem Labor übermittelt.

Sollten Sie ärztliche Hilfe benötigen nehmen Sie bitte Kontakt zu Ihrem Hausarzt oder dem ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116117 auf. Bei akuten/lebensbedrohlichen Situation wählen Sie die 112. Bitte teilen Sie im Telefonat unbedingt mit, dass Sie positiv auf Corona getestet wurden.

Sie hatten einen positiven PCR-Test?

Bitte bleiben Sie in häuslicher Isolation. Dazu sind Sie übrigens nach einem positiven Test gesetzlich verpflichtet, auch wenn Sie noch keinen Bescheid des Gesundheitsamts haben. Ihr positives Testergebnis wird automatisch vom Labor an das zuständige Gesundheitsamt weitergeleitet. Um das Gesundheitsamt aufgrund des aktuell hohen Fallaufkommens zu entlasten und die Bearbeitung zu beschleunigen, bitten wir Sie, das Meldeformular für positiv getestete Personen auszufüllen:

MELDEFORMULAR

Direkt nach der Übermittlung erhält man sofort und automatisch eine vorläufige Quarantänebescheinigung. Darauf ist die Dauer der Quarantäne benannt und ab wann diese gegebenenfalls verkürzt werden kann. Auch kann diese Bescheinigung verwendet werden um den Arbeitgeber zu informieren.

Sofern durch Ihre Angaben alle Informationen vorhanden sind, wird Ihnen automatisch ein Quarantänebescheid zugestellt. Sofern noch Fragen abzuklären sind, wird Sie das Gesundheitsamt kontaktieren. Die Bearbeitung kann aufgrund des hohen Fallaufkommens im Moment einige Tage in Anspruch nehmen. Wir bitten Sie deshalb von einer telefonischen Kontaktaufnahme mit dem Gesundheitsamt zunächst möglichst abzusehen.

Im Folgenden fassen wir für Sie die aktuell geltenden Quarantäneregeln zusammen:

Bei positiv getesteten Personen dauert die häusliche Isolation 10 Tage. Beginn (= Tag 1) ist der Tag, an dem die ersten Symptome aufgetreten sind. Bei einem symptomlosen Verlauf ist es der Tag, an dem der positive Test abgenommen wurde.

Die Isolation endet automatisch mit Ablauf von Tag 10, sofern die letzten 48 Stunden symptomfrei verlaufen.

Die Isolation kann durch einen negativen Test verkürzt werden, der frühestens an Tag 7 abgenommen wurde. Der Test muss von geschultem Personal abgenommen werden und kann sowohl ein Antigen-Schnelltest als auch ein PCR-Test sein. Wir empfehlen Ihnen deshalb frühzeitig einen Termin für die Testung an dem entsprechenden Tag bei einer Teststation, einer Apotheke oder einem Arzt zu vereinbaren. Die Isolation endet mit dem negativen Testergebnis, das Testergebnis muss dem Gesundheitsamt vorgelegt werden.

 

Was passiert mit meinen Kontaktpersonen?

Als enge Kontaktpersonen gelten Menschen, mit denen Sie ab 2 Tage vor Symptombeginn bzw. Testtag Kontakt hatten und auf die mindestens eines der folgenden Kriterien zutrifft:

  • Kontakt näher als 1,5 Meter für mehr als 10 Minuten ohne Mund-/Nasenschutz
  • Gespräch mit weniger als 1,5 Meter Abstand ohne Mund-/Nasenschutz
  • Gemeinsamer Aufenthalt in einem schlecht durchlüfteten Raum für mehr als 10 Minuten

Für vollständig geimpfte bzw. genesene Personen, die nach den oben genannten Kriterien als Kontaktperson einzustufen sind, wird nur eine Quarantäne angeordnet, wenn diese nicht eines der folgenden Kriterien erfüllen:

  • Vollständig geimpft und geboostert sind
  • Vor oder nach ihrer vollständigen Impfung mit COVID infiziert waren (nur, wenn durch PCR-Test bestätigt)
  • Die vor nicht weniger als 15 Tagen und nicht mehr als 90 Tagen zum zweiten Mal geimpft wurden
  • Die vor nicht weniger als 28 Tagen und nicht mehr als 90 Tagen mit COVID-19 infiziert waren

Für ungeimpfte Personen, die nach den oben genannten Kriterien als Kontaktperson einzustufen sind, wird eine häusliche Quarantäne angeordnet. Bitte geben Sie diese Personen in Ihrem Meldeformular für positiv getestete Personen (siehe auch oben) an.

Die momentanen Regeln der Quarantäne für Kontaktpersonen finden Sie HIER.

Aufgrund des sehr hohen Fallaufkommens wird eine häusliche Quarantäne im Moment hauptsächlich für Haushaltsmitglieder und Kontaktpersonen in Bereichen mit hoher Ansteckungswahrscheinlichkeit angeordnet, bspw. in Schulen und Kitas.

Wir bitten Sie, alle weiteren Kontaktpersonen privat zu benachrichtigen. Diesen sollte dringend empfohlen werden, Kontakte zu reduzieren und sich auf eventuelle Symptome zu beobachten.