Sport & Freizeiteinrichtungen

Sport

Alle sportlichen Aktivitäten sind erlaubt – drinnen wie draußen. In den Innenräumen aller Sportstätten und Fitnessstudios gilt 2G plus.
Ausnahme: Schüler, die regelmäßig in der Schule getestet werden – sie dürfen selbst Sport ausüben, auch dort, wo eigentlich 2G plus gilt.

Das Tragen einer Maske ist Pflicht, außer an einem  festen Sitz- oder Stehplatz, wenn er zuverlässig den Mindestabstand von 1,5 m zu anderen festen Plätzen einhält.

Auch Zuschauer können bei Sportveranstaltungen wieder dabei sein. In Innenräumen gilt der 2G plus-Grundsatz.

Für Sportveranstaltungen gilt:

  • maximale Personenzahl: maximal 25 % der Kapazität
  • 1,5m Abstand muss von Person zu Person eingehalten werden
  • bei mehr als 1000 Personen: Ausschließlich personalisierte Eintrittskarten, Alkoholverbot
  • Bei Veranstaltungen ab 1.000 Personen muss der Veranstalter dem Landratsamt unverlangt ein Infektionsschutzkonzept vorab zur Durchsicht vorlegen.

 

 

Freizeiteinrichtungen

In allen Freizeiteinrichtungen gilt die 2G plus-Regel.
Bei außerschulischen Bildungsangeboten, Bibliotheken, Archiven gilt 2G .

Außnahmen gelten für Schülerinnen und Schüler, die den regelmäßigen Schülertestungen unterliegen: Diese dürfen am außerschulischen Musikunterricht, Sporttraining, Theaterproben teilnehmen.

Außerdem besteht Maskenpflicht. Ausgenommen sind feste Sitz- oder Stehplätze, wenn sie zuverlässig den Mindestabstand von 1,5 m zu anderen festen Plätzen einhalten.