Sport & Freizeiteinrichtungen

Sport

Alle sportlichen Aktivitäten sind erlaubt – drinnen wie draußen. In den Innenräumen aller Sportstätten und Fitnessstudios gilt 2G plus, auf Sportstätten unter freiem Himmel gilt für Zuschauer ebenfalls 2G plus, zur eigenen sportlichen Betätigung gilt dort 2G.

Schüler, die regelmäßig in der Schule getestet werden, dürfen selbst Sport ausüben, auch dort, wo eigentlich 2G plus gilt.

Das Tragen einer Maske ist Pflicht, außer an einem  festen Sitz- oder Stehplatz, wenn er zuverlässig den Mindestabstand von 1,5 m zu anderen festen Plätzen einhält.

Für Sportveranstaltungen gilt:

  • maximale Personenzahl: maximal 50 % der Kapazität
  • 1,5m Abstand muss von Person zu Person eingehalten werden
  • bei mehr als 1000 Personen: Ausschließlich personalisierte Eintrittskarten, Alkoholverbot
  • Bei Veranstaltungen ab 1.000 Personen muss der Veranstalter dem Landratsamt unverlangt ein Infektionsschutzkonzept vorab zur Durchsicht vorlegen.

 

 

Freizeiteinrichtungen

In allen Freizeiteinrichtungen gilt die 2G plus-Regel.

2G genügt

  • bei außerschulischen Bildungsangeboten
  • in Bibliotheken und Archiven
  • in Freizeitparks (inklusive Innenbereiche)
  • in zoologischen und botanischen Gärten (inklusive Innenbereiche)
  • auf Ausflugsschiffen
  • bei Führungen unter freiem Himmel

Schülerinnen und Schüler, die den regelmäßigen Schülertestungen unterliegen, dürfen am außerschulischen Musikunterricht, Sporttraining, Theaterproben teilnehmen.

Außerdem besteht Maskenpflicht. Ausgenommen sind feste Sitz- oder Stehplätze, wenn sie zuverlässig den Mindestabstand von 1,5 m zu anderen festen Plätzen einhalten.