Zahlen & Fakten

Werte im Landkreis

Mittwoch, 26. Januar 2022

Hier können Sie die aktuellen Zahlen direkt beim RKI abrufen (“Aichach-Friedberg” ins Suchfeld eingeben).

Für alle Corona-Fragen gibt es am Landratsamt das Servicetelefon 08251 92-444 (Mo. bis Do. 9 – 15 Uhr, Fr. 9 – 12 Uhr), die zentrale Mailadresse lautet corona@lra-aic-fdb.de.

 

Aktuelle Zahlen für den Landkreis Aichach-Friedberg

Die 7-Tage-Inzidenz des Landkreises liegt laut RKI heute bei 1090,2. Der tatsächliche Inzidenzwert liegt höher.

Kliniken an der Paar (Stand 08:11 Uhr): Positiv getestete Patienten stationär in Aichach: 8 (davon keiner auf Intensiv), in Friedberg: 1; Verdachtsfälle in Aichach: 0, in Friedberg: 0.

Erfasste Zahlen, Stand heute, 15:30 Uhr:

Positiv Getestete in den letzten sieben Tagen: 1.721. Insgesamt bislang positiv getestete Personen seit März 2020: 15.019.

Verstorbene an oder mit Covid-19 seit März 2020: 130 (unverändert).

 

Betroffene Einrichtungen

Von Ausbrüchen aktuell betroffene Pflegeeinrichtungen (Stand 16:30 Uhr):

• Seniorendomizil Haus Gabriel Kissing
• Seniorenzentrum St. Theresia Mering
• Seniorenzentrum St. Agnes Mering
• Karl-Sommer-Stift Friedberg
• AWO-Seniorenheim Friedberg

Schulen und Kitas
In welchen Kitas und Schulen es positive Coronafälle gibt, vermelden wir bis auf Weiteres nicht, weil es dem Gesundheitsamt wegen der stark angestiegenen Anzahl der Fälle aktuell nicht mehr gelingt, sämtliche betroffene Einrichtungen zu erfassen.

Automatisierte Quarantänebescheinigungen für positiv Getestete
Wer positiv getestet ist, muss sich in Isolation begeben und soll im besten Fall seine Angaben mit dem Formblatt an das Gesundheitsamt übermitteln, das auf der Corona-Seite des Landratsamts dafür bereitsteht (www.corona-aic-fdb.de). Das führt für beide Seiten zu einer Erleichterung und zu einer schnelleren Bearbeitung. Weiterer Vorteil für die positiv getesteten Personen: Ab sofort erhält man direkt nach der Übermittlung, sofort und automatisch eine vorläufige Quarantänebescheinigung. Darauf ist die Dauer der Quarantäne benannt und ab wann diese gegebenenfalls verkürzt werden kann. Auch kann diese Bescheinigung verwendet werden um den Arbeitgeber zu informieren.

Impfen

„Internationale“ Sonderimpfaktion mit Dolmetschern am Friedberger Bahnhof
Eine Sonderimpfaktion bietet der Landkreis am kommenden Freitag im Friedberger Bahnhofsgebäude an, in Zusammenarbeit mit dem Caritas-Kreisverband. In den Räumen der Caritas im Erdgeschoss kann sich am 28. Januar von 12 bis 19 Uhr ohne Termin impfen lassen, wer mindestens 12 Jahre alt ist. Bei Impfpatienten unter 16 Jahren muss mindestens ein Sorgeberechtigter dabei sein. Die Impfungen führen die mobilen Teams der Impfzentren mit dem Impfstoff von BioNTech durch.

Als Besonderheit werden Dolmetscher für unterschiedliche Sprachen vor Ort sein. Im Einzelnen für
• Italienisch 12:00 – 14:00 Uhr
• Serbokroatische Sprachen 12:00 – 18:00 Uhr
• Englisch 12:00 – 18:00 Uhr
• Rumänisch 13:00 – 14:00 Uhr
• Türkisch 14:00 – 18:00 Uhr
• Russisch 14:30 – 16.30 Uhr
• Spanisch 16:00 – 18:00 Uhr
• Französisch 16:00 – 18:00 Uhr
• Persisch/Dari 17:00 – 19:00 Uhr
• Arabisch 17:30 – 19:00 Uhr
• Tigrinisch 18:00 – 19:00 Uhr

Bitte mitbringen:
Personalausweis und – wenn vorhanden – Impfpass (Bei einer Zweit- und Auffrischungsimpfung ist ein Nachweis über die vorangegangenen Impfungen unbedingt erforderlich.)

Um die Abläufe vor Ort zu beschleunigen, wird im Vorfeld um Registrierung auf www.impfzentren.bayern gebeten, ohne einen Impftermin zu vereinbaren.

 

Impfen mit und ohne Termin in beiden Impfzentren
Weiterhin können Termine für die Impfzentren auf www.impfzentren.bayern vereinbart werden. Ab sofort sind Impfungen in den Impfzentren allerdings auch ohne vorherige Terminvereinbarung möglich.

Impfungen mit und ohne Impftermin ab 12 Jahren sind in der laufenden Woche zu folgenden Zeiten möglich:
• Donnerstag, 27.01., 12 bis 19 Uhr, Impfzentrum Dasing und Impfzentrum Kissing
• Freitag, 28.01., 12 bis 19 Uhr, Impfzentrum Dasing und Impfzentrum Kissing
• Samstag, 29.01., 10 bis 17 Uhr, Impfzentrum Dasing und Impfzentrum Kissing
• Sonntag, 30.01., 10 bis 17 Uhr, nur Impfzentrum Kissing

Die Impfungen in den Impfzentren werden ausschließlich mit den Impfstoffen von BioNTech und Moderna durchgeführt – je nach Verfügbarkeit. Eine Impfung mit dem Impfstoff von BioNTech erhalten Personen, die noch keine 30 Jahre alt oder schwanger sind, sowie Personen, die für ihre Zweitimpfung im Impfzentrum erscheinen und ihre Erstimpfung mit BioNTech erhalten haben. Über-30-Jährige erhalten ihre Impfung je nach Verfügbarkeit mit BioNTech oder Moderna.

Um die Abläufe vor Ort zu beschleunigen, wird auch bei einer Impfung ohne Impftermin nach Möglichkeit um vorherige Registrierung auf www.impfzentren.bayern gebeten, ohne einen Impftermin zu vereinbaren. Sind die Impfpatienten noch keine 16 Jahre alt, muss mindestens ein Sorgeberechtigter mit in das Impfzentrum kommen.

Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren werden ausschließlich an Familienimpftagen geimpft. Neben der Impfung von 5- bis 11-Jährigen und ihren Begleitpersonen (z.B. Eltern oder Geschwister) sind an Familienimpftagen keine Impfungen von Personen ab 12 Jahren möglich.

Nächster Familienimpftag am Sonntag
Am Sonntag, 30. Januar, findet von 10 bis 17 Uhr im Impfzentrum Dasing der nächste Familienimpftag statt. Durchgeführt werden
• Erstimpfungen von Kindern im Alter von 5 bis 11 Jahren ohne vorherige Terminvereinbarung
• Impfungen von Begleitpersonen (z.B. Eltern oder Geschwister) ohne vorherige Terminvereinbarung
• Zweitimpfungen von Kindern, die ihre Erstimpfung an einem anderen Ort (z.B. Kinderarzt) erhalten haben
• Zweitimpfungen des ersten Familienimpftags am 19.12.2021 jeweils um die gleiche Uhrzeit wie der Ersttermin

Um die Abläufe vor Ort zu beschleunigen, wird auch bei einer Impfung ohne Impftermin nach Möglichkeit um vorherige Registrierung auf www.impfzentren.bayern gebeten, ohne einen Impftermin zu vereinbaren.

 

25.01.2022

Die 7-Tage-Inzidenz des Landkreises liegt laut RKI heute bei 996,9. Der tatsächliche Inzidenzwert liegt höher.

Kliniken an der Paar (Stand 08:00 Uhr): Positiv getestete Patienten stationär in Aichach: 8 (davon 1 auf Intensiv, aber nicht beatmet), in Friedberg: 0; Verdachtsfälle in Aichach: 2, in Friedberg: 0.

 

Betroffene Einrichtungen

Corona-Ausbruch am Krankenhaus Friedberg ist beendet
Das am 9. Januar festgestellte Corona-Ausbruchsgeschehen auf einer Station des Krankenhauses Friedberg wurde gestern durch das Gesundheitsamt für beendet erklärt. Die Station kann wieder im normalen Umfang ihren Betrieb aufnehmen.

 

Von Ausbrüchen betroffene Pflegeeinrichtungen (Stand 16:30 Uhr):

• Seniorendomizil Haus Gabriel Kissing
• Seniorenzentrum St. Theresia Mering
• Seniorenzentrum St. Agnes Mering
• Karl-Sommer-Stift Friedberg
• AWO-Seniorenheim Friedberg

Schulen und Kitas
In welchen Kitas und Schulen es positive Coronafälle gibt, vermelden wir bis auf Weiteres nicht, weil es dem Gesundheitsamt wegen der stark angestiegenen Anzahl der Fälle aktuell nicht mehr gelingt, sämtliche betroffene Einrichtungen zu erfassen.

 

Impfen

„Internationale“ Sonderimpfaktion mit Dolmetschern am Friedberger Bahnhof
Eine Sonderimpfaktion bietet der Landkreis am kommenden Freitag im Friedberger Bahnhofsgebäude an, in Zusammenarbeit mit dem Caritas-Kreisverband. In den Räumen der Caritas im Erdgeschoss kann sich am 28. Januar von 12 bis 19 Uhr ohne Termin impfen lassen, wer mindestens 12 Jahre alt ist. Bei Impfpatienten unter 16 Jahren muss mindestens ein Sorgeberechtigter dabei sein. Die Impfungen führen die mobilen Teams der Impfzentren mit dem Impfstoff von BioNTech durch.

Als Besonderheit werden Dolmetscher für unterschiedliche Sprachen vor Ort sein. Im Einzelnen für
• Italienisch 12:00 – 14:00 Uhr
• Serbokroatische Sprachen 12:00 – 18:00 Uhr
• Englisch 12:00 – 18:00 Uhr
• Rumänisch 13:00 – 14:00 Uhr
• Türkisch 14:00 – 18:00 Uhr
• Russisch 14:30 – 16.30 Uhr
• Spanisch 16:00 – 18:00 Uhr
• Französisch 16:00 – 18:00 Uhr
• Persisch/Dari 17:00 – 19:00 Uhr
• Arabisch 17:30 – 19:00 Uhr
• Tigrinisch 18:00 – 19:00 Uhr

Bitte mitbringen:
Personalausweis und – wenn vorhanden – Impfpass (Bei einer Zweit- und Auffrischungsimpfung ist ein Nachweis über die vorangegangenen Impfungen unbedingt erforderlich.)

Um die Abläufe vor Ort zu beschleunigen, wird im Vorfeld um Registrierung auf www.impfzentren.bayern gebeten, ohne einen Impftermin zu vereinbaren.

 

Impfen mit und ohne Termin in beiden Impfzentren
Weiterhin können Termine für die Impfzentren auf www.impfzentren.bayern vereinbart werden. Ab sofort sind Impfungen in den Impfzentren allerdings auch ohne vorherige Terminvereinbarung möglich.

Impfungen mit und ohne Impftermin ab 12 Jahren sind in der laufenden Woche zu folgenden Zeiten möglich:
• Mittwoch, 26.01., 10 bis 17 Uhr, Impfzentrum Dasing und Impfzentrum Kissing
• Donnerstag, 27.01., 12 bis 19 Uhr, Impfzentrum Dasing und Impfzentrum Kissing
• Freitag, 28.01., 12 bis 19 Uhr, Impfzentrum Dasing und Impfzentrum Kissing
• Samstag, 29.01., 10 bis 17 Uhr, Impfzentrum Dasing und Impfzentrum Kissing
• Sonntag, 30.01., 10 bis 17 Uhr, nur Impfzentrum Kissing

Die Impfungen in den Impfzentren werden ausschließlich mit den Impfstoffen von BioNTech und Moderna durchgeführt – je nach Verfügbarkeit. Eine Impfung mit dem Impfstoff von BioNTech erhalten Personen, die noch keine 30 Jahre alt oder schwanger sind, sowie Personen, die für ihre Zweitimpfung im Impfzentrum erscheinen und ihre Erstimpfung mit BioNTech erhalten haben. Über-30-Jährige erhalten ihre Impfung je nach Verfügbarkeit mit BioNTech oder Moderna.

Um die Abläufe vor Ort zu beschleunigen, wird auch bei einer Impfung ohne Impftermin nach Möglichkeit um vorherige Registrierung auf www.impfzentren.bayern gebeten, ohne einen Impftermin zu vereinbaren. Sind die Impfpatienten noch keine 16 Jahre alt, muss mindestens ein Sorgeberechtigter mit in das Impfzentrum kommen.

Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren werden ausschließlich an Familienimpftagen geimpft. Neben der Impfung von 5- bis 11-Jährigen und ihren Begleitpersonen (z.B. Eltern oder Geschwister) sind an Familienimpftagen keine Impfungen von Personen ab 12 Jahren möglich.

Nächster Familienimpftag am Sonntag
Am Sonntag, 30. Januar, findet von 10 bis 17 Uhr im Impfzentrum Dasing der nächste Familienimpftag statt. Durchgeführt werden
• Erstimpfungen von Kindern im Alter von 5 bis 11 Jahren ohne vorherige Terminvereinbarung
• Impfungen von Begleitpersonen (z.B. Eltern oder Geschwister) ohne vorherige Terminvereinbarung
• Zweitimpfungen von Kindern, die ihre Erstimpfung an einem anderen Ort (z.B. Kinderarzt) erhalten haben
• Zweitimpfungen des ersten Familienimpftags am 19.12.2021 jeweils um die gleiche Uhrzeit wie der Ersttermin

Um die Abläufe vor Ort zu beschleunigen, wird auch bei einer Impfung ohne Impftermin nach Möglichkeit um vorherige Registrierung auf www.impfzentren.bayern gebeten, ohne einen Impftermin zu vereinbaren.

 

24.01.2022

Die 7-Tage-Inzidenz des Landkreises liegt laut RKI heute bei 956,9. Der tatsächliche Inzidenzwert liegt höher.

Kliniken an der Paar (Stand 07:53 Uhr): Positiv getestete Patienten stationär in Aichach: 9 (davon keiner auf Intensiv), in Friedberg: 0; Verdachtsfälle in Aichach: 0, in Friedberg: 0.

Leider können wir heute keine weiteren Zahlen liefern.

 

Gesundheitsamt überlastet, Zahlen wenig aussagekräftig

Weiterhin werden täglich mehr positive Coronafälle aus den Laboren an das Gesundheitsamt gemeldet, als dieses abarbeiten kann. Dies hat zu einem größeren Rückstand bei der Eingabe ins Meldesystem und der Kontaktaufnahme mit den positiv Getesteten geführt. Die tatsächliche 7-Tage-Inzidenz liegt derzeit höher als die vom RKI für den Landkreis vermeldete.

Privatpersonen sollen bei einem positiven PCR-Test nicht auf den Anruf des Gesundheitsamts warten, sondern selbst aktiv werden. Auf der Corona-Seite des Landratsamts gibt es dazu alle Infos und auch ein Meldeformular, das ausgefüllt und an das Gesundheitsamt übermittelt werden soll: www.corona-aic-fdb.de. Quarantänebescheinigungen bei Privatpersonen können aktuell nur dann gesichert ausgestellt werden, wenn dem Gesundheitsamt dieses Formular vorliegt.

 

 

Betroffene Einrichtungen

Schulen und Kitas:

In welchen Kitas und Schulen es positive Coronafälle gibt, vermelden wir bis auf Weiteres nicht, weil es dem Gesundheitsamt wegen der stark angestiegenen Anzahl der Fälle aktuell nicht mehr gelingt, sämtliche betroffene Einrichtungen zu erfassen.

 

Ausbrüche in Pflegeeinrichtungen (Positive PCR-Tests, aktueller Stand):

Auch hier können wir heute leider keine Aktualisierungen liefern.

 

Impfen

„Internationale“ Sonderimpfaktion mit Dolmetschern am Friedberger Bahnhof

Eine Sonderimpfaktion bietet der Landkreis am kommenden Freitag im Friedberger Bahnhofsgebäude an, in Zusammenarbeit mit dem Caritas-Kreisverband. In den Räumen der Caritas im Erdgeschoss kann sich am 28. Januar von 12 bis 19 Uhr ohne Termin impfen lassen, wer mindestens 12 Jahre alt ist. Bei Impfpatienten unter 16 Jahren muss mindestens ein Sorgeberechtigter dabei sein. Die Impfungen führen die mobilen Teams der Impfzentren mit dem Impfstoff von BioNTech durch.

Als Besonderheit werden Dolmetscher für unterschiedliche Sprachen vor Ort sein. Im Einzelnen für:

  • Italienisch 12:00 – 14:00 Uhr
  • Serbokroatische Sprachen 12:00 – 18:00 Uhr
  • Englisch                        12:00 – 18:00 Uhr
  • Rumänisch 13:00 – 14:00 Uhr
  • Türkisch 14:00 – 18:00 Uhr
  • Russisch 14:30 – 16.30 Uhr
  • Spanisch 16:00 – 18:00 Uhr
  • Französisch 16:00 – 18:00 Uhr
  • Persisch/Dari 17:00 – 19:00 Uhr
  • Arabisch 17:30 – 19:00 Uhr
  • Tigrinisch 18:00 – 19:00 Uhr

Bitte mitbringen:

Personalausweis und – wenn vorhanden – Impfpass (Bei einer Zweit- und Auffrischungsimpfung ist ein Nachweis über die vorangegangenen Impfungen unbedingt erforderlich.)

Um die Abläufe vor Ort zu beschleunigen, wird im Vorfeld um Registrierung auf www.impfzentren.bayern gebeten, ohne einen Impftermin zu vereinbaren.

 

Impfen mit und ohne Termin in beiden Impfzentren

Weiterhin können Termine für die Impfzentren auf www.impfzentren.bayern vereinbart werden. Ab sofort sind Impfungen in den Impfzentren allerdings auch ohne vorherige Terminvereinbarung möglich.

Impfungen mit und ohne Impftermin ab 12 Jahren sind in der laufenden Woche zu folgenden Zeiten möglich:

  • Dienstag, 25.01., 10 bis 17 Uhr, Impfzentrum Dasing und Impfzentrum Kissing
  • Mittwoch, 26.01., 10 bis 17 Uhr, Impfzentrum Dasing und Impfzentrum Kissing
  • Donnerstag, 27.01., 12 bis 19 Uhr, Impfzentrum Dasing und Impfzentrum Kissing
  • Freitag, 28.01., 12 bis 19 Uhr, Impfzentrum Dasing und Impfzentrum Kissing
  • Samstag, 29.01., 10 bis 17 Uhr, Impfzentrum Dasing und Impfzentrum Kissing
  • Sonntag, 30.01., 10 bis 17 Uhr, nur Impfzentrum Kissing

Die Impfungen in den Impfzentren werden ausschließlich mit den Impfstoffen von BioNTech und Moderna durchgeführt – je nach Verfügbarkeit. Eine Impfung mit dem Impfstoff von BioNTech erhalten Personen, die noch keine 30 Jahre alt oder schwanger sind, sowie Personen, die für ihre Zweitimpfung im Impfzentrum erscheinen und ihre Erstimpfung mit BioNTech erhalten haben. Über-30-Jährige erhalten ihre Impfung je nach Verfügbarkeit mit BioNTech oder Moderna.

Um die Abläufe vor Ort zu beschleunigen, wird auch bei einer Impfung ohne Impftermin nach Möglichkeit um vorherige Registrierung auf www.impfzentren.bayern gebeten, ohne einen Impftermin zu vereinbaren. Sind die Impfpatienten noch keine 16 Jahre alt, muss mindestens ein Sorgeberechtigter mit in das Impfzentrum kommen.

Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren werden ausschließlich an Familienimpftagen geimpft. Neben der Impfung von 5- bis 11-Jährigen und ihren Begleitpersonen (z.B. Eltern oder Geschwister) sind an Familienimpftagen keine Impfungen von Personen ab 12 Jahren möglich.

 

 Nächster Familienimpftag am Sonntag

Am Sonntag, 30. Januar, findet von 10 bis 17 Uhr im Impfzentrum Dasing der nächste Familienimpftag statt. Durchgeführt werden

  • Erstimpfungen von Kindern im Alter von 5 bis 11 Jahren ohne vorherige Terminvereinbarung
  • Impfungen von Begleitpersonen (z.B. Eltern oder Geschwister) ohne vorherige Terminvereinbarung
  • Zweitimpfungen von Kindern, die ihre Erstimpfung an einem anderen Ort (z.B. Kinderarzt) erhalten haben
  • Zweitimpfungen des ersten Familienimpftags am 19.12.2021 jeweils um die gleiche Uhrzeit wie der Ersttermin

Um die Abläufe vor Ort zu beschleunigen, wird auch bei einer Impfung ohne Impftermin nach Möglichkeit um vorherige Registrierung auf www.impfzentren.bayern gebeten, ohne einen Impftermin zu vereinbaren.

 

 

 

21.01.2022

Die 7-Tage-Inzidenz des Landkreises liegt laut RKI heute bei 849,5. Der tatsächliche Inzidenzwert liegt höher.

Kliniken an der Paar (Stand 07:45 Uhr): Positiv getestete Patienten stationär in Aichach: 10 (davon keiner auf Intensiv), in Friedberg: 0; Verdachtsfälle in Aichach: 0, in Friedberg: 0.

Erfasste Zahlen, Stand heute, 12:30 Uhr:

Positiv Getestete in den letzten sieben Tagen: 1.249 – davon Aichach: 251, Friedberg: 190, Kissing: 73 Mering: 142. Insgesamt bislang positiv getestete Personen seit März 2020: 13.851.

Verstorbene an oder mit Covid-19 seit März 2020: 130 (unverändert).

 

Gesundheitsamt überlastet, Zahlen wenig aussagekräftig
Die Corona-Fallzahlen sind in den letzten Tagen extrem angestiegen. Täglich kommen deutlich mehr Fälle dazu als das Gesundheitsamt abarbeiten kann, was zu einem größeren Rückstand bei der Eingabe ins Meldesystem und der Kontaktaufnahme mit den positiv Getesteten geführt hat. Die tatsächliche 7-Tage-Inzidenz liegt derzeit höher als die vom RKI für den Landkreis vermeldete.

Auch wenn das rund 50-köpfige Contact-Tracing-Team im Gesundheitsamt ständig verstärkt wurde und weiterhin wird, muss bei der Erfassung und bei der Kontaktaufnahme mittlerweile priorisiert vorgegangen werden. Vorrangig bearbeitet werden Kranken- und Pflegeinrichtungen, gefolgt von Schulen, Kitas und Gemeinschaftseinrichtungen.

Privatpersonen sollen bei einem positiven PCR-Test nicht auf den Anruf des Gesundheitsamts warten, sondern selbst aktiv werden. Auf der Corona-Seite des Landratsamts gibt es dazu alle Infos und auch ein Meldeformular, das ausgefüllt und an das Gesundheitsamt übermittelt werden soll: www.corona-aic-fdb.de. Quarantänebescheinigungen bei Privatpersonen können aktuell nur dann gesichert ausgestellt werden, wenn dem Gesundheitsamt dieses Formular vorliegt.

Betroffene Einrichtungen

Schulen und Kitas:
In welchen Kitas und Schulen es positive Coronafälle gibt, vermelden wir bis auf Weiteres nicht, weil es dem Gesundheitsamt wegen der stark angestiegenen Anzahl der Fälle aktuell nicht mehr gelingt, sämtliche betroffene Einrichtungen zu erfassen.

Ausbrüche in Pflegeeinrichtungen (Positive PCR-Tests, aktueller Stand):

Krankenhaus in Friedberg (Fortschreibung, unverändert):
• 12 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
• 10 Patientinnen und Patienten – verlegt nach Aichach

Seniorendomizil Haus Gabriel in Kissing (Fortschreibung, unverändert):
• 6 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
• 6 Bewohnerinnen und Bewohner

Seniorenheim St. Theresia in Mering (Fortschreibung, unverändert):
• 5 Bewohnerinnen und Bewohner

AWO-Friedberg (neu)
• 2 positive Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
• 1 positive(r) Bewohner(in)

 

Impfen

Familienimpftag im Impfzentrum Kissing am Samstag
Am kommenden Samstag, 22. Januar findet von 10 bis 16 Uhr im Impfzentrum Kissing der nächste Familienimpftag statt. Eine Anmeldung ist notwendig und ab Mittwoch möglich auf www.vitolus.de/familienimpftag. Angemeldet werden können Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren.

Impfen ohne Termin dieses Wochenende
Zu folgenden Zeiten kann man sich in den Impfzentren am kommenden Wochenende ohne Impftermin impfen lassen:
• Samstag, 22.01., 10 bis 17 Uhr, im Impfzentrum Dasing
• Sonntag, 23.01., 10 bis 17 Uhr, in den Impfzentren Dasing und Kissing.

Geimpft werden können Personen ab 12 Jahren. Sind die Impfpatienten noch keine 16 Jahre alt, muss mindestens ein Sorgeberechtigter mit in das Impfzentrum kommen. Die Impfungen werden ausschließlich mit den Impfstoffen von BioNTech und Moderna durchgeführt. Personen über 30 Jahre werden grundsätzlich mit dem Impfstoff von Moderna geimpft. Eine Impfung mit dem Impfstoff von BioNTech erhalten vorrangig Personen, die noch keine 30 Jahre alt oder schwanger sind, sowie Personen, die für ihre Zweitimpfung im Impfzentrum erscheinen und ihre Erstimpfung mit BioNTech erhalten haben.

Um die Abläufe vor Ort zu beschleunigen, wird auch bei einer Impfung ohne Impftermin nach Möglichkeit um vorherige Registrierung auf www.impfzentren.bayern gebeten, ohne einen Impftermin zu vereinbaren.

Aktuelle Impfstatistik (Stand 20.01.)
In den letzten sieben Tagen wurden im Landkreis 4.973 Personen gegen Covid-19 geimpft.

Impfungen im Landkreis Aichach-Friedberg bisher insgesamt: 227.534,
davon in den Impfzentren (bzw. durch deren mobile Teams) 136.018 (+1.759),
in den Arztpraxen 91.516 (+ 3.214).

• Auffrischungsimpfungen 56.198 (+3.711)
• “Abschlussimpfungen” (Zweitimpfungen plus J&J-Impfungen) 86.476 (+798)
• Erstimpfungen 84.860 (+464)

Nicht in der Statistik enthalten sind Impfungen von Landkreisbürgern, die außerhalb des Landkreises, z. B. von Betriebsärzten durchgeführt wurden.

 

 

20.01.2022

Die 7-Tage-Inzidenz des Landkreises liegt laut RKI heute bei 530,3. Der tatsächliche Inzidenzwert liegt deutlich höher. Das hat zwei Gründe: Ein technisches Problem hat zu einem „Stau“ an der EDV-Schnittstelle zwischen Laboren, Gesundheitsamt und LGL/RKI geführt, deshalb konnten in den letzten beiden Tagen Fälle nicht in vollem Umfang empfangen und übertragen werden. Das Problem ist seit heute behoben. Darüber hinaus hat der extreme Anstieg der Fallzahlen in den letzten Tagen zu einem größeren Rückstand bei der Eingabe ins Meldesystem und der Kontaktaufnahme mit den positiv Getesteten geführt.

Kliniken an der Paar (Stand 08:27 Uhr): Positiv getestete Patienten stationär in Aichach: 10 (davon keiner auf Intensiv), in Friedberg: 0; Verdachtsfälle in Aichach: 0, in Friedberg: 0.

Erfasste Zahlen, Stand heute, 17:15 Uhr:
Positiv Getestete in den letzten sieben Tagen (14. bis 20.01.22): 1.217 – davon Aichach: 239, Friedberg: 189, Kissing: 73 Mering: 142. Insgesamt bislang positiv getestete Personen seit März 2020: 13.851.

Verstorbene an oder mit Covid-19 seit März 2020: 130 (unverändert).

Betroffene Einrichtungen

Schulen und Kitas:
In welchen Kitas und Schulen es positive Coronafälle gibt, vermelden wir bis auf Weiteres nicht, weil es dem Gesundheitsamt wegen der stark angestiegenen Anzahl der Fälle aktuell nicht mehr gelingt, sämtliche betroffene Einrichtungen zu erfassen.

Ausbrüche in Pflegeeinrichtungen (Positive PCR-Tests, aktueller Stand):

Krankenhaus in Friedberg (Fortschreibung, unverändert):
• 12 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
• 10 Patientinnen und Patienten – verlegt nach Aichach

Seniorendomizil Haus Gabriel in Kissing (Fortschreibung):
• 6 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (+2)
• 6 Bewohnerinnen und Bewohner

Seniorenheim St. Theresia in Mering (Fortschreibung):
• 5 Bewohnerinnen und Bewohner (+2)

 

Impfen

Familienimpftag im Impfzentrum Kissing am Samstag
Am kommenden Samstag, 22. Januar findet von 10 bis 16 Uhr im Impfzentrum Kissing der nächste Familienimpftag statt. Eine Anmeldung ist notwendig und ab Mittwoch möglich auf www.vitolus.de/familienimpftag. Angemeldet werden können Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren.

Impfen ohne Termin in beiden Impfzentren
Zu folgenden Zeiten kann man sich in den Impfzentren am kommenden Wochenende ohne Impftermin impfen lassen:
• Samstag, 22.01., 10 bis 17 Uhr, im Impfzentrum Dasing
• Sonntag, 23.01., 10 bis 17 Uhr, in den Impfzentren Dasing und Kissing.

Geimpft werden können Personen ab 12 Jahren. Sind die Impfpatienten noch keine 16 Jahre alt, muss mindestens ein Sorgeberechtigter mit in das Impfzentrum kommen. Die Impfungen werden ausschließlich mit den Impfstoffen von BioNTech und Moderna durchgeführt. Personen über 30 Jahre werden grundsätzlich mit dem Impfstoff von Moderna geimpft. Eine Impfung mit dem Impfstoff von BioNTech erhalten vorrangig Personen, die noch keine 30 Jahre alt oder schwanger sind, sowie Personen, die für ihre Zweitimpfung im Impfzentrum erscheinen und ihre Erstimpfung mit BioNTech erhalten haben.

Um die Abläufe vor Ort zu beschleunigen, wird auch bei einer Impfung ohne Impftermin nach Möglichkeit um vorherige Registrierung auf www.impfzentren.bayern gebeten, ohne einen Impftermin zu vereinbaren.

 

 

 

19.01.2022

Die 7-Tage-Inzidenz des Landkreises liegt laut RKI heute bei 554,7. Wegen eines technischen Problems (EDV-Schnittstelle zu LGL/RKI) liegt die angegebene 7-Tage-Inzidenz wohl um etwa hundert unter dem eigentlichen Inzidenzwert. Hinzu kommt, dass wegen des zuletzt starken Anstiegs der positiven Tests noch nicht alle Fälle der letzten Tage in das Meldesystem eingegeben werden konnten. 

Kliniken an der Paar (Stand 08:05 Uhr): Positiv getestete Patienten stationär in Aichach: 9 (davon 1 auf Intensiv und beatmet), in Friedberg: 0; Verdachtsfälle in Aichach: 0, in Friedberg: 0.

Positiv Getestete in den letzten sieben Tagen (13. bis 19.01.22): 727 – davon Aichach: 150, Friedberg: 130, Kissing: 47 Mering: 67. Insgesamt bislang positiv getestete Personen seit März 2020: 13.248 (+125).

Verstorbene an oder mit Covid-19 seit März 2020: 130 (unverändert).

Betroffene Einrichtungen

Schulen und Kitas:
In welchen Kitas und Schulen es positive Coronafälle gibt, vermelden wir bis auf Weiteres nicht, weil es dem Gesundheitsamt wegen der stark angestiegenen Anzahl der Fälle aktuell nicht mehr gelingt, sämtliche betroffene Einrichtungen zu erfassen.

Ausbrüche in Pflegeeinrichtungen (Positive PCR-Tests, aktueller Stand):

Krankenhaus in Friedberg (Fortschreibung):
• 12 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (+1)
• 10 Patientinnen und Patienten – verlegt nach Aichach

Seniorendomizil Haus Gabriel in Kissing (Fortschreibung, unverändert):
• 4 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
• 6 Bewohnerinnen und Bewohner

Seniorenheim St. Theresia in Mering (neu):
• 3 Bewohnerinnen und Bewohner

 

Impfen

Familienimpftag im Impfzentrum Kissing am Samstag
Am kommenden Samstag, 22. Januar findet von 10 bis 16 Uhr im Impfzentrum Kissing der nächste Familienimpftag statt. Eine Anmeldung ist notwendig und ab Mittwoch möglich auf www.vitolus.de/familienimpftag. Angemeldet werden können Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren.

 

Impfen ohne Termin in beiden Impfzentren
Zu folgenden Zeiten kann man sich in den Impfzentren am kommenden Wochenende ohne Impftermin impfen lassen:
• Samstag, 22.01., 10 bis 17 Uhr, im Impfzentrum Dasing
• Sonntag, 23.01., 10 bis 17 Uhr, in den Impfzentren Dasing und Kissing.

Geimpft werden können Personen ab 12 Jahren. Sind die Impfpatienten noch keine 16 Jahre alt, muss mindestens ein Sorgeberechtigter mit in das Impfzentrum kommen. Die Impfungen werden ausschließlich mit den Impfstoffen von BioNTech und Moderna durchgeführt. Personen über 30 Jahre werden grundsätzlich mit dem Impfstoff von Moderna geimpft. Eine Impfung mit dem Impfstoff von BioNTech erhalten vorrangig Personen, die noch keine 30 Jahre alt oder schwanger sind, sowie Personen, die für ihre Zweitimpfung im Impfzentrum erscheinen und ihre Erstimpfung mit BioNTech erhalten haben.

Um die Abläufe vor Ort zu beschleunigen, wird auch bei einer Impfung ohne Impftermin nach Möglichkeit um vorherige Registrierung auf www.impfzentren.bayern gebeten, ohne einen Impftermin zu vereinbaren.

 

Verschiedenes

Einsatz der Bundeswehrsoldaten verlängert
Der Einsatz der insgesamt 19 Bundeswehrsoldaten, die derzeit im Landkreis im Rahmen der „Helfenden Hände“ unterstützen, wurde bis 22. Februar verlängert. Neun Soldaten sind im Krankenhaus Aichach, zehn beim Contact Tracing im Gesundheitsamt tätig, in beiden Fällen werden sie auch weiterhin dringend benötigt. Die Anträge des Landratsamtes dazu wurden gewohnt zuverlässig über das Kreisverbindungskommando der Bundeswehr abgewickelt und führten erneut zu einer Bewilligung.

 

 

18.01.2022

Die 7-Tage-Inzidenz des Landkreises liegt laut RKI heute bei 616,9. 

Kliniken an der Paar (Stand 08:00 Uhr): Positiv getestete Patienten stationär in Aichach: 11 (davon 1 auf Intensiv und beatmet), in Friedberg: 0; Verdachtsfälle in Aichach: 0, in Friedberg: 0.

Positiv Getestete in den letzten sieben Tagen 12. bis 18.01.22): 870 – davon Aichach: 176, Friedberg: 189, Kissing: 53 Mering: 68. Insgesamt bislang positiv getestete Personen seit März 2020: 13.123 (+129).

Verstorbene an oder mit Covid-19 seit März 2020: 130 (unverändert).

 

Betroffene Einrichtungen

Schulen und Kitas
Je eine positiv getestete Person wurden dem Gesundheitsamt neu gemeldet aus
• KITA Krambambuli Haunswies
• Kath. Kindergarten St. Afra
• Wittelsbacher Realschule Aichach

Ausbrüche in Pflegeeinrichtungen (Positive PCR-Tests, aktueller Stand)
Krankenhaus Friedberg (Fortschreibung, unverändert):

• 11 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
• 10 Patientinnen und Patienten – verlegt nach Aichach

Seniorendomizil Haus Gabriel in Kissing (neu):
• 4 positive Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
• 6 positive Bewohnerinnen und Bewohner

 

Positiver PCR-Test – was ist zu tun?

Online-Meldung für positiv Getestete möglich und erwünscht
Seit knapp drei Wochen steigt die Zahl von positiven Tests stark an. Obwohl das „Contact-Tracing-Team“, das im Gesundheitsamt die Kontaktnachverfolgung übernimmt, in den letzten Monaten erheblich aufgestockt wurde, gelingt es nicht mehr, alle Fälle zügig abzuarbeiten. Um die Abläufe zu beschleunigen und zu verbessern, hat das Landratsamt bereits Mitte Dezember die Möglichkeit geschaffen, dass positiv Getestete (per PCR-Test) ihre Angaben online an das Gesundheitsamt übermitteln können. Zu finden ist das Formular und alle wichtigen Informationen für positiv Getestete und für Kontaktpersonen auf der Corona-Seite des Landratsamts www.corona-aic-fdb.de („Ich bin positiv getestet“ bzw. „Ich bin Kontaktperson“).

Der Vorteil der Selbsterfassung liegt neben der Entlastung des Gesundheitsamtes auch darin, dass die Betroffenen schneller ihre Quarantäne-/Isolations-Bestätigung erhalten. Zudem kann das Gesundheitsamt dann für die Kontaktpersonen schneller die für einen kostenlosen PCR-Test erforderliche Bestätigung ausstellen.

 

Impfen

Familienimpftag im Impfzentrum Kissing am Samstag
Am kommenden Samstag, 22. Januar findet von 10 bis 16 Uhr im Impfzentrum Kissing der nächste Familienimpftag statt. Eine Anmeldung ist notwendig und ab Mittwoch möglich auf www.vitolus.de/familienimpftag. Angemeldet werden können Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren. Wünschen auch Eltern oder Geschwister eine Impfung, können sie dies bei der Anmeldung ebenfalls angeben. Die Zweitimpfungen finden sechs Wochen später am 05.03.2022 jeweils um die gleiche Uhrzeit wie der Ersttermin statt.

Auch Kinder, die ihre Erstimpfung an einem anderen Ort (z.B. Kinderarzt) erhalten haben, können angemeldet werden, wenn zwischen Erst- und Zweitimpfung mindestens drei Wochen liegen.

Die Impfungen werden mit dem Kinderimpfstoff von BioNTech durchgeführt. 5- bis 11-Jährige werden nicht zu den regulären Öffnungszeiten der Impfzentren Dasing und Kissing geimpft und können daher derzeit auch nicht im Bayerischen Impfportal (www.impfzentren.bayern) oder über die Hotline des Impfzentrums einen Termin vereinbaren.

 

 

 

17.01.2022

Die 7-Tage-Inzidenz des Landkreises liegt laut RKI heute bei 591,0. 

Kliniken an der Paar (Stand 07:52 Uhr): Positiv getestete Patienten stationär in Aichach: 12 (davon 1 auf Intensiv und beatmet), in Friedberg: 0; Verdachtsfälle in Aichach: 0, in Friedberg: 0.

Positiv Getestete in den letzten sieben Tagen 11. bis 17.01.22): 838 – davon Aichach: 163, Friedberg: 189, Kissing: 47 Mering: 66. Insgesamt bislang positiv getestete Personen seit März 2020: 12.994 (+325 seit Freitag).

Verstorbene an oder mit Covid-19 seit März 2020: 130 (unverändert).

 

Betroffene Einrichtungen

Schulen und Kitas
Je eine positiv getestete Person wurden dem Gesundheitsamt neu gemeldet aus
• Kindergarten Schiltberg
• Kinderhaus St. Martin Aindling
• Grundschule Stätzling
• Grundschule Affing
• TG-Grundschule Friedberg
• Realschule Affing
• FOS/BOS Friedberg

Zwei positive Personen, die im Zusammenhang zu sehen sind („Ausbruch“), wurden gemeldet von der Grundschule Mering.

Krankenhaus Friedberg (Fortschreibung)
Positive PCR-Tests im Krankenhaus Friedberg, aktueller Stand:

• 11 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
• 10 Patienten – verlegt nach Aichach

Im Zusammenhang mit dem Ausbruch in Friedberg ist ein Patient/eine Patientin im Aichacher Krankenhaus mit Corona (nicht „an“) verstorben. In der Statistik der Verstorbenen gezählt wurde die Person bereits am Freitag.

 

Impfen

Familienimpftage: inzwischen weniger Nachfrage
Bei den Familienimpftagen am letzten Wochenende wurden in den Impfzentren an vier Tagen insgesamt 131 Personen geimpft, davon 93 Kinder im Alter zwischen fünf und elf Jahren. Am kommenden Wochenende wird es nur einen Familienimpftag geben, am Samstag in Kissing.

 

 

14.01.2022

Die 7-Tage-Inzidenz des Landkreises liegt laut RKI heute bei 544,3. 

Kliniken an der Paar (Stand 07:00 Uhr): Positiv getestete Patienten stationär in Aichach: 15 (davon 2 auf Intensiv und beatmet), in Friedberg: 0; Verdachtsfälle in Aichach: 0, in Friedberg: 0.

Positiv Getestete in den letzten sieben Tagen (08. bis 14.01.22): 777 – davon Aichach: 145, Friedberg: 167, Kissing: 31 Mering: 34. Insgesamt bislang positiv getestete Personen seit März 2020: 12.669 (+51).

Verstorbene an oder mit Covid-19 seit März 2020: 130 (+1).

Betroffene Einrichtungen:

Schulen und Kitas
Je eine positiv getestete Person wurden dem Gesundheitsamt neu gemeldet aus
• Grundschule Stätzling
• Grundschule Schiltberg
• Realschule Mering
• Elisabethschule Aichach (3 Personen, Stand jetzt ohne Zusammenhang)

Krankenhaus Friedberg (Fortschreibung)
Positive PCR-Tests im Krankenhaus Friedberg, unveränderter Stand:

• 9 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
• 8 Patienten – verlegt nach Aichach

 

Impfen

Aktuelle Impfstatistik (Stand 13.01.)
In den letzten sieben Tagen wurden im Landkreis 6.443 Personen gegen Covid-19 geimpft.

Impfungen im Landkreis Aichach-Friedberg bisher insgesamt: 222.561,
davon in den Impfzentren (bzw. durch deren mobile Teams) 134.259 (+3.313),
in den Arztpraxen 88.302 (+ 3.130).

• Auffrischungsimpfungen 52.487 (+4.836)
• “Abschlussimpfungen” (Zweitimpfungen plus J&J-Impfungen) 85.678 (+983)
• Erstimpfungen 84.396 (+624)

Nicht in der Statistik enthalten sind Impfungen von Landkreisbürgern, die außerhalb des Landkreises, z. B. von Betriebsärzten durchgeführt wurden.

Familienimpftage in den Impfzentren am Wochenende
An diesem Wochenende (15./16.01.) gibt es in den Impfzentren in Dasing und Kissing noch kurzfristig Impftermine für Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren aus dem Landkreis oder auch von außerhalb. Anmeldung und Infos unter www.vitolus.de/familienimpftag.

 

Die aktuell gültigen Corona-Regelungen finden Sie auf der Startseite und unter “Aktuelle Regeln“.

Zum Corona-Tagebuch seit Beginn der Corona-Pandemie

Hier finden Sie alle Zahlen und Meldungen für den Landkreis seit März 2020.

 

Für alle Corona-Fragen gibt es am Landratsamt das zentrale Servicetelefon 08251 92-444, die zentrale Mailadresse lautet corona@lra-aic-fdb.de.